kaminkehrer schulungsraum

E-Mail Adresse

GEG/BEG Online Lambrecht

Beginn:
Fr., 12. Apr 2024, 08:30
Ende:
Fr., 12. Apr 2024, 16:00
Anmelde​schluss:
Fr., 29. Mär 2024, 07:30
zuletzt aktualisiert:
23. Jan 2024
Kurs-Nr.:
-
Treffer:
418
Preis:
140,00 EUR pro Platz (zzgl. MwSt.)
Ort:
Online
Gruppe:
keine Angabe
Diesen Kurs buchen
Freie Plätze:
16 von 40
Trainer:
Dipl.-Phys. Klaus Lambrecht

Beschreibung

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG 2024) und die neue Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) – Auswirkungen auf die Praxis

 

Inhalte:


Gebäudeenergiegesetz GEG 2024


• Anforderungen des GEG mit Kommentaren von Profis für Profis
• Änderungen im GEG und Fortführung in den Novellen GEG 2023/24
• das Niedrigstenergiegebäude als Anforderungsniveau – Verschärfung ab 2023/25
• Abgrenzung von Wohn- zu Nichtwohngebäuden und Umgang mit gemischt genutzten Gebäuden
• Änderungen bei Primärenergiefaktoren
• Besonderheiten im Gebäudebestand
• neue Anforderungen für Ausbau und Erweiterungen
• Nutzungspflicht für erneuerbare Energien und Berücksichtigung Strom aus erneuerbaren Energien
• die neue 65%-Erneuerbare-Energien Anforderung – Erfüllungsoptionen und Nachweisführung
• Berücksichtigung von Gebäude- und Wärmenetzen
• Verknüpfung mit der Wärmeplanung – wann greift was?
• Einführung obligatorischer Energieberatungen
• Übergangsfristen und Sonderregelung bei WEG, Etagenheizungen, Hallen
• neue Aufgaben der Schornsteinfeger
• Änderungen bei Bußgeldvorschriften und im Vollzug
• Ausblick auf die zukünftige GEG Novelle
• Fragerunde


Bundesförderung effiziente Gebäude BEG:


• Übersicht über die aktuellen BEG Förderprogramme für Wohn- und Nichtwohngebäude
• Neuerungen in der Förderung für Gebäude, Anlagentechnik, Erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit
• Nachweisverfahren und Anforderungen an die aktuellen KfW-Effizienzhaus Standards beim Neubau und Komplettsanierung
• Was muss bei Erweiterungen oder Ausbauten beachtet werden? Was ändert sich 2024?
• Abgrenzung von Wohn- und Nichtwohngebäuden
• Unter welchen Bedingungen ist eine Kombination unterschiedlicher Förderprogramme möglich?
• Besonderheiten für kommunale Antragsteller
• Was ist besser: KfW, BAFA, L-Bank oder doch steuerliche Abschreibung?
• Die eingeschränkte Wahlfreiheit: Kredit oder Zuschuss – Unterschiede bei Neubau und Sanierung
• Welche Nachweise müssen erbracht werden?
• Die neuen Anforderungen aus dem Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG)
• Das neue Förderprogramm Klimafreundlicher Neubau KFN
• Die Welt der Boni: Welche Voraussetzungen gelten es für den WPB-, EE-, NH- und iSFP-Bonus?
• Die neue Heizungsförderung mit Klimageschwindigkeits-Bonus und Einkommensbonus
• Baubegleitung und Einbindung von Energie-Effizienz-Expert:innen
• Den Sanierungsfahrplan im Rahmen der Förderung optimal einsetzen
• Geförderte Energieberatung Wohngebäude (www.bafa.de/ebw) und NWG (www.bafa.de/ebn)
• Verfahrensabläufe, Optionen und Fristen bei BEG EM, BEG WG und BEG NWG – wann ist welcher Antrag zu stellen? Welche Übergangsfristen gibt es?
• Was ist förderschädlich? Wo liegen die Fallen? Was darf ich nie versprechen?
• Navigationshilfen und FAQs
• Fragerunde

 

Seminarleitung:
Dipl.-Phys. Klaus Lambrecht

Der Referent ist Autor des Kommentars „GEG im Bild“ im Rudolf Müller Verlag und des Fachbuchs „GEG Navigator – Leitfaden zur rechtssicheren Ausstellung von Energieausweisen“ im BKI Verlag. Er gehört zu den erfahrensten Dozenten zum Gebäudeenergiegesetz GEG und zu den Förderprogrammen.

Er ist Mitglied des Gutachterteams beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz BMWK zur aktuellen GEG-Novelle und in mehreren Forschungsprojekten zu GEG, EnSimiMaV, EnEV, Wärmegesetzen, Normung und Förderprogrammen aktiv. Er ist akkreditierter Sachverständiger für die Bundesförderprogramme und seit 25 Jahren in der Energieplanung tätig. Sowohl als Dozent wie auch als Fachautor ist er mit der Thematik nicht nur auf der wissenschaftlichen, sondern konkret auf der praktischen Ebene tief vertraut. Er hat für das Umweltministerium Baden-Württemberg die Sanierungsfahrpläne gemeinsam mit dem ifeu-Institut entwickelt und die „Studie zur Errichtung eines Qualitätskontrollsystems für Energieausweise“ für das Bundesbauministerium erstellt. Zahlreiche Fachpublikationen und Lehrveranstaltungen, Lehraufträge an der Technischen Hochschule Köln und der Hochschule Rottenburg. Leitung des Deutschen Energieberatertags www.energieberatertag.de
Weitere Infos unter www.solaroffice.de
Publikationen unter www.solaroffice.de/publikationen

 

 

 

 


Diesen Kurs buchen: GEG/BEG Online Lambrecht

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Teilnehmer Informationen

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung *

* notwendige Angaben

Kategorie

Kontakt

Niederbayerische Kaminkehrergenossenschaft e.G.
Wenger Str. 17
84164 Moosthenning
E-Mail: vorstand@kaminkehrer-niederbayern.de

Netzwerkpartner

Netzwerkpartner der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

energieeffizienzexperten